Eiskunst

Die Drittklässler*innen haben in der Notbetreuung gemeinsam mit Frau Scholz die frostigen Temperaturen genutzt um Eiskunst zu machen.

Vielleicht habt Ihr Kinder Zuhause ja auch Lust Eiskünstler zu werden!?

Es ist ganz einfach:

Ihr benötigt einen tieferen Plastikteller oder Gefäß, Äpfel und Orangen in Scheiben geschnitten, Nüsse und Samen, Zapfen etc. Diese legt Ihr in Euer Plastikgefäß und gießt kaltes Wasser dazu. Nun müsst Ihr die beiden Enden eines Fadens in den Teller legen, sodass diese gut mit Wasser bedeckt sind. Den Teller stellt Ihr vorsichtig nach draußen und am nächsten Tag ist Eure Eiskunst fertig gefroren. Ihr könnt Sie jetzt in einen Busch oder Baum hängen.

In der Sonnen glitzert das Eis wie Glas und die Vögel und Wildtiere freuen sich über die Naschereien!